Kommentare Abstract
Zurück zur Übersicht

Eintrag 51820

Kommentare Abstract

RERO entwickelt sich weiter, um neuen Bedürfnissen in einer sich wandelnden Bibliotheksumgebung gerecht zu werden. RERO wird zu RERO+, einer privatrechtlichen gemeinnützigen Stiftung. Deren Gründung markierte den Beginn eines neuen Abenteuers für das Team hinter RERO+ und seine Partner.

Der ehemalige Westschweizer Bibliotheksverbund RERO hat eine neue Identität: RERO+. Diese privatrechtliche und gemeinnützige Stiftung wurde nach einer 4-jährigen Projektphase am 29. April 2021 formell gegründet. RERO+ versteht sich als Kompetenz- und Servicezentrum für Bibliotheken, insbesondere für öffentliche, Kantons-, Schul- und Spezialbibliotheken, ohne geografische Einschränkungen.

Dieses Jahr 2021 markiert nicht nur die Formalisierung der RERO+ Stiftung, sondern auch den Start von zwei wichtigen neuen Dienstleistungen: das Bibliotheksmanagementsystem der neuen Generation RERO ILS und die Verwaltung von digitalen Inhalten und institutionellen Repositorien mit SONAR.

Zusätzliche Informationen auf der Website von RERO+.

Kommentare

*Pflichtfeld