Die Fachzeitschrift für Archiv, Bibliothek und Dokumentation

Elektronisch

11.08.2017
21.08.2017
28.08.2017
28.08.2017
28.08.2017
16.10.2017
16.10.2017
30.10.2017
30.10.2017
27.11.2017
27.11.2017
27.11.2017
04.12.2017
21.05.2018
2012/1 Fachportale für Kulturgut

www.arbeiterbewegung.ch – 800 Einträge zu historischen Beständen

Seit drei Jahren ist das dreisprachige Webportal www.arbeiterbewegung.chwww.mouvementouvrier.chwww.movimentooperaio.ch in Betrieb und wird rege benutzt (Gemäss Mescalero 3.2 Logauswertung wurden 2011 über 9000 Besuche mit über 45 000 Seitenzugriffen (sog. «Hits») registriert). Für viele lokale, regionale und gesamtschweizerische Archivbestände zur Schweizerischen Arbeiterbewegung bietet es erstmals einen Standortnachweis.

04.06.2018
19.11.2018
19.11.2018
19.11.2018
19.11.2018
19.11.2018
2011/2 M-Library – zu jeder Zeit an jedem Ort

UB Gent Mobile

Mobile phones will overtake PCs as the most common Web access devices worldwide by 2013, according to a 2010 forecast by research firm Gartner (http://internet2go.net/news/data-and-forecasts/gartner-predicts-mobile-web-beats-pc-2013). Gartner estimates that the combined installed base of smartphones and browser-equipped enhanced phones will surpass 1.82 billion units by 2013, eclipsing the total of 1.78 billion PCs by then. In some parts of the world, this is already a fact, as Google CEO Eric Schmidt mentioned on the Mobile World Congress. In developing countries such as India, Google searches are more likely to be made from a mobile phone than from a desktop computer.

19.11.2018
26.11.2018
2011/2 M-Library – zu jeder Zeit an jedem Ort

Mobile Nutzung von Bibliotheksdienstleistungen

Der Horizon Report 2011 nennt als wichtigste Technologien für das aktuelle Jahr die elektronischen Bücher und die mobilen Geräte (Johnson, L., Smith, R., Willis, H., Levine, A., and Haywood, K., (2011). The 2011 Horizon Report. Austin, Texas: The New Media Consortium. http://net.educause.edu/ir/library/pdf/HR2011.pdf). Auch Bibliotheken müssen sich darauf einstellen, dass immer öfter von unterwegs auf Geräten mit kleineren Bildschirmen und über eher langsame (und teure) Internetverbindungen auf ihre Dienstleistungen zugegriffen wird. Das Nutzungsverhalten unterscheidet sich zum Teil recht deutlich vom Zugriff über stationäre PCs. Zudem bieten die modernen mobilen Geräte neue Funktionalitäten, an die sich die Nutzer sehr schnell gewöhnt haben. Was bedeutet das für die Bibliotheken?

26.11.2018
26.11.2018
26.11.2018
10.12.2018
10.12.2018
10.12.2018
10.12.2018
18.02.2019
22.04.2019
22.04.2019
22.04.2019
22.04.2019
22.04.2019
22.04.2019
22.04.2019
29.04.2019
29.04.2019
29.04.2019
29.04.2019
29.04.2019
29.04.2019
03.06.2019
03.06.2019
03.06.2019
03.06.2019
03.06.2019
03.06.2019
03.06.2019
10.06.2019
10.06.2019
10.06.2019
10.06.2019
10.06.2019
2009/3 Digitale Dienstleistungen als Herausforderung in I&D

SwissBib: ein Metakatalog NextGeneration oder 2.0

Von 2008 bis 2011 baut das Projekt SwissBib (Der Fortschritt des Projekts wird in einem Projektwiki zusammen mit der Planung für die zweite Projektphase dokumentiert: http://www.swissbib.org. Der Zugang zur Suchmaschine erfolgt über http://www.swissbib.ch. Dieser Zugang ist bis zum Start der öffentlichen Betaphase passwortgeschützt. [Stand: 30.6.2009]) im Rahmen des Schweizer Förderprogramms E-Lib.ch einen gesamtschweizerischen Metakatalog für die Verbünde der Schweizer Universitätsbibliotheken und der Schweizerischen Nationalbibliothek auf. Weiterhin werden Metadaten von Institutional Repositories und von E-Archiving-Projekten mit einbezogen sowie Daten aus den Kataloganreicherungsprojekten der Universitätsbibliotheken.

17.06.2019
24.06.2019
24.06.2019
24.06.2019
24.06.2019
24.06.2019
01.07.2019
01.07.2019
01.07.2019
01.07.2019
01.07.2019