Inhalts­verzeichnis

Wir alle arbeiten mit Metadaten – diesen ominösen Daten über Daten, sozusagen Über-Daten. Das MARC-Format im Bibliothekskatalog, die archivischen Beschreibungsnormen ISAD(G) und ISAAR(CPF), oder im Informatikkontext RDF und METS: Hinter diesen Akronymen verbergen sich formalisierte Strukturen, um Daten zu beschreiben und abzubilden, in der Regel unsichtbar für den Nutzenden. Metadaten sind omnipräsent in unserem Alltag und integraler Bestandteil unserer Arbeit. Ohne sie wäre das Verwalten, Aufbewahren und Vermitteln von Informationen nicht möglich.

Inhaltsverzeichnis

archiviste, rédactrice arbido

historien et informaticien, spécialiste I+D

CEO de Rever S.A.

chargée de communication de Rever S.A.

consultante archives Spark Archives, Klee group

Bundesarchiv / AG Normen und Standards

Federal Archivist in Germany and University lecturer of History

Stv. Leiter UZH Archiv

collaborateur scientifique aux Archives de l’Etat de Fribourg

collaboratrice scientifique aux Archives de l’Etat de Fribourg

Wikimédien, photographe, dessinateur

bibliothécaire-documentaliste

bibliothécaire

candidat au doctorat en sciences de l’information, Université de Montréal

professeure agrégée à l’École de bibliothéconomie et des sciences de l’information, Université de Montréal

Archives d'État de Genève

Monographische Medien, ETH-Bibliothek

Zeitschriften, ETH-Bibliothek

Bibliotheks-IT-Services, ETH-Bibliothek

Zeitschriften, ETH-Bibliothek

Direktor Diplomatische Dokumente der Schweiz

Leiterin Digitale Innovation, Diplomatische Dokumente der Schweiz

wissenschaftlicher Dokumentalist und Wikipedia-Kursleiter

archiviste, rédactrice arbido

rédacteur en chef d'Archimag

journaliste à Archimag

Chefredaktorin arbido